Bud fuhr mit seinem Moped durch ein Waldstück, als er einem Chamäleon begegnete, welches seinen Weg kreuzte. Das Tier schnalzte mit der Zunge und sang Mozart, obwohl es noch nicht gefrühstückt hatte. Bud ließ das Chamäleon auf sich hochkrabbeln, wo es seine Flöhe und Fliegen verspeiste. Nach einer Weile schubste Bud das Zungentier jedoch wieder zurück in den Wald, weil ihm langsam selbst der Gaumen brannte und er schon den ganzen Tag an den Faßanstich in Hoffeld dachte...

 

Viel Fantasie + Stephan Enzmann = Viel Kunst

 

Buchungen über: info@enzmann-druck.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015 Enzmann